: : Kontakt : :
 
Home  |  Mitgliedschaft  |  Termine  |  Vorstand/Kuratorium
Home
Mitgliedschaft
Termine & News
Geförderte Projekte
Vorstand/Kuratorium
Die Ballettschule
Impressum/Satzung
Kontakt/Anfahrt

 

FREUNDE DES BALLETTZENTRUMS HAMBURG
TERMINE & NEWS

 

DATENSCHUTZ

Gerne möchten wir Ihnen auch weiterhin unseren Newsletter sowie unsere gesonderten Einladungen zu Veranstaltungen und Events zukommen lassen. Deswegen bitten wir Sie, uns die Einwilligungserklärung unterschrieben zusenden.
Mit herzlichen Grüßen
Karin Martin
- Vorstand  -

 Einwilligungserklärung

THEATERNACHT HAMBURG

Jedes Jahr im September eröffnen rund 40 Bühnen gemeinsam mit der Theaternacht Hamburg die kommende Saison. In diesem Jahr lädt nicht nur die Hamburgische Staatsoper zu einem abwechslungsreichen Programm ein, sondern auch das Ballettzentrum Hamburg: Am 8. September können Sie der Compagnie in verschiedenen Proben über die Schulter schauen oder die angehenden Absolventen der Ballettschule beim klassischen Training und bei Proben erleben. Das Programm ist auch für Kinder geeignet.

Theaternacht Hamburg
8. September 2018, ab 19.00 Uhr
im Ballettzentrum Hamburg, Caspar-Voght-Straße 54

 Zum Progarmm

6. BENEFIZ-GOLFTURNIER

Save the Date: Die Freunde des Ballettzentrums Hamburg e.V. laden am 28. September 2018 zum Benefiz-Golfturnier in den Golfclub Hamburg-Walddörfer ein. Die erspielten Einnahmen kommen den Schülerinnen und Schülern der Ballettschule des Hamburg Ballett zu Gute. Nach dem Turnier (Texas Scramble) wird es für alle Beteiligten ein gemeinsames Abendessen geben, bei dem die Pädagogische Leiterin und stellvertretende Direktorin der Ballettschule Gigi Hyatt und einige Ballettschüler von ihrem Arbeitsalltag erzählen.
Interessierte finden hier weitere Informationen und Anmeldebedingungen

Benefiz-Golfturnier
28. September 2018
Golfclub Hamburg-Walddörfer
Schevenbarg, 22949 Ammersbek

  Einladung

NEU: DVD "NIJINSKY"

Im Mai letzten Jahres ist die "Nijinsky"-Vorstellung von C Major in Koproduktion mit dem Hamburg Ballett aufgezeichnet worden. Im April erscheint nun die langersehnte DVD-Produktion! Sie kann ab dem 29. März exklusiv vor dem offiziellen Erscheinungstermin im Online-Shop des Hamburg Ballett oder an der Tageskasse und im CD-Shop der Staatsoper erworben werden.

Nijinsky
Ballett von John Neumeier

  Online-Shop

INTERMEZZO IX– Benefiz-Ballettgala
John Neumeier, Karin Martin und Senator Dr. Carsten Brosda

Tanzend "Danke" sagten am 24. November 2017 rund 130 Schülerinnen und Schüler der Ballettschule, die Solisten und das Ensemble des Hamburg Ballett sowie die acht Tänzerinnen und Tänzer des Bundesjugendballett bei der neunten "Intermezzo-Gala" der Freunde des Ballettzentrums e.V. in der KUPPEL Hamburg. Das Motto des diesjährigen Benefiz-Abends lautete "Ein Winterzirkus": Auszüge u.a. aus John Neumeiers Balletten "Liliom", "VIVALDI oder Was ihr wollt", "Pizzicato Polka", "Duse" oder "Eine Reise durch die Jahreszeiten" sorgten für die tänzerische Umsetzung des Zirkus-Mottos. Luftballons, bunte Blumen, Fackeln, Feuerspucker und ein Stelzenläufer schufen den Rahmen für die festliche Gala.

John Neumeier, der moderierend durch den Abend führte, bedankte sich von Herzen bei den Gästen für ihre langjährige Unterstützung des Ballettnachwuchses und für ihre Treue. In seiner Rede wandte er sich direkt an die anwesenden Förderinnen und Förderer und drückte seine Dankbarkeit darüber aus, dass sie alle dem "Abenteuer" gefolgt seien und der neuen Location sowie dem außergewöhnlichen Ambiente stets aufgeschlossen gegenüberstanden. Der Vorsitzenden des Vereins Freunde des Ballettzentrums Frau Karin Martin überreichte er, stellvertretend für den gesamten Vorstand, einen Blumenstrauß als Zeichen seiner Dankbarkeit.

Unter den rund 200 Gästen befand sich unter anderem Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien und Schirmherr der diesjährigen Intermezzo-Gala.

Unser herzlicher Dank gilt auch den Sponsoren, die durch ihre großzügigen Spenden zum Gelingen des Abends beigetragen haben: Für die Blumen von HOME flowers danken wir Uta Herz. Das Blumenarrangement sorgte für ein festliches Ambiente und setzte die Räumlichkeiten perfekt in Szene. Für den BMW Shuttleservice danken wir Matthias Pfalz. Das gewisse Prickeln verlieh dem Abend das Champagnerhaus VRANKEN Pommery. Beim Empfang sorgte Albert DARBOVEN für den Kaffeegenuss. Wir danken zudem für das Gelingen des Abends Events by REICHEL sowie der Kuppel Hamburg und dem Catering von MIGNON.

Übrigens:
Die nächste Benefiz-Gala findet wieder in zwei Jahren statt!

Foto: John Neumeier, Karin Martin (Vorsitzende der Freunde des Ballettzentrums) und Kultursenator Dr. Carsten Brosda

ERSTE SCHRITTE – Die Ballettschule

Alle zwei Jahre gehört bei "Erste Schritte" die Bühne der Hamburgischen Staatsoper an zwei Abenden der Ballettschule des Hamburg Ballett. Die Schülerinnen und Schüler – von den Jüngsten der Vorschulklassen bis zu den Absolventen der Theaterklassen – geben einen Einblick in die breitgefächerte Ausbildung der Nachwuchstänzer. Auf dem Programm stehen Ballette von John Neumeier, Choreografien von den Ballettpädagogen der Ballettschule sowie Stücke aus den Bereichen Tanzkomposition und Charaktertanz. Zum 40-jährigen Jubiläum der Ballettschule wird es zudem eine ganz besondere Überraschung geben!

Erste Schritte
Hamburgische Staatsoper, Goßes Haus
26. April und 25. Juni 2018 | 19.00 Uhr

  Info & Karten

Foto © Kiran West

OPEN-AIR-GALA
Foto: Benen-Diken-Hof

Der Benen-Diken-Hof in Keitum auf Sylt lädt auch in diesem Jahr zu einer Open-Air-Gala am 12. Juli 2018 um 19.30 Uhr ein. Unter dem Namen Verdens-Ballett kommen internationale Spitzentänzer jeden Sommer zusammen, um an ausgewählten Orten unter freiem Himmel aufzutreten. Begleitet werden die Tänzerinnen und Tänzer von Opernsängern und Live-Musikern. Und das Bundesjugendballett wird erneut zu Gast sein!

Verdensballett
Benen-Diken-Hof, Keitumer Süderstr. 3-5, 25980 Keitum auf Sylt
12. Juli 2018 | Einlass ab 18.00 Uhr | Beginn um 19.30 Uhr

  Info & Karten

GOLFTURNIER
Foto: Benen-Diken-Hof

Am 28. September 2018 werden wir wieder ein Golfturnier im Golfclub Hamburg Walddörfer veranstalten. Die Einnahmen des Turniers verwenden wir für den Deutschunterricht unserer ausländischen Schülerinnen und Schüler beim Goethe-Institut.
Hierzu erhalten Sie noch eine gesonderte Einladung.

Golfturnier
im Golfclub Hamburg-Walddörfer, Schevenbarg, 22949 Ammersbek
28. September 2018

Foto © Golfclub Walddörfer

EINE EINMALIGE ERFAHRUNG
Lasse Graubner Caballero, Kosuke Morimoto und Ada Nil Karamehmedoglu

In den Sommermonaten sind "Summer Schools" an internationalen Ballettschulen sehr beliebt: Sie geben jungen Tänzerinnen und Tänzern Ballett-Intensivkurse und die einmalige Möglichkeit hinter die Kulissen einer großen Compagnie zu blicken. Unsere Schülerinnen und Schüler der Ballettschule des Hamburg Ballett reisen einmal im Jahr nach Kanada und nehmen dort an einem Sommerkurs teil. Möglich wird diese Reise durch die finanzielle Unterstützung des Vereins Freunde des Ballettzentrums Hamburg e.V. In diesem Jahr waren unsere Schüler Ada Nil Karamehmedoglu, Lasse Graubner Caballero und Kosuke Morimoto mit dabei und berichten uns von ihren einmaligen Erlebnissen in Toronto:

Diesen Sommer bekamen zwei Mitschüler und ich die einmalige Chance als Exchange Students und damit als Repräsentanten der Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier nach Kanada (Toronto) zu fliegen und am Sommerkurs an der National Ballet School of Canada teilzunehmen.

Diese Reise war von Anfang bis zum Ende eine der spannendsten und lehrreichsten Reisen meines Lebens. Ich bekam die Möglichkeit mit erfahrenen Lehrern aus der ganzen Welt zu arbeiten und in dem beeindruckenden Gebäude der National Ballet School of Canada (NBS) zu tanzen.

Mein Tag begann um 11 Uhr morgens und endete um 18.30 Uhr. In dieser Zeit hatte ich Unterricht im Klassischen Ballett, in Variationen und Pas de deux sowie im Modernen Tanz. Es war ein anstrengender und strikter Tagesablauf, der mich stärker machte und mir einen Eindruck davon gab, wie das Leben eines professionellen Balletttänzers aussieht. Für diese Möglichkeit bin ich sehr dankbar! Die Erfahrungen, die ich diesen Sommer gesammelt habe, werden mich auf meinem Weg zum Balletttänzer immer begleiten.

Ich danke allen, die dies erst möglich gemacht haben und mir die einmalige Chance gegeben haben einen Blick auf das National Ballet of Canada zu werfen.
Lasse Graubner Caballero

• • •

This summer I had an amazing opportunity to fly to Canada for a Summer Intensive at National Ballet School of Canada. It was my first long flight and first time in Canada. I've been there for two weeks and I learned a lot of new things to improve my ballet.

The day started at 11 am and finished at 6:30 pm. I had classes in classical ballet, pas de deux, modern dance, variation and pointe. Most of the teachers were from different schools and they all were so helpful and friendly. I met so many new people from different countries and collected new experiences. I was staying at the residence of the school - that's why I also felt myself in secure.

I spent unforgettable two weeks and I'm really thankful to everyone who made it possible!

Thank you,
Ada Nil Karamehmedoglu

Foto: Lasse Graubner Caballero, Kosuke Morimoto und Ada Nil Karamehmedoglu vor dem Eingang zur Canada's National Ballet School

 

 

Kontakt
Karin Martin
Vorsitzende
E-mail

Caspar-Voght-Str. 54
D-20535 HAMBURG
 
T: (040) 35 68 916
F: (040) 35 68 917
Links

Hamburg Ballett
Die Ballettschule
Stiftung John Neumeier
Staatsoper Hamburg

 

Kontakt  |  Home  |  Impressum  | Datenschutzhinweise  |  © 2011 Freunde des Ballettzentrums Hamburg e.V.